sportplanet.at
 
 
 
Weltcupstand Herren - 06.01.2019
01 Ryoyu Kobayashi
JPN
956  
02 Piotr Zyla
POL
529  
03 Kamil Stoch
POL
504  
04 Stephan Leyhe
GER
411  
05 Karl Geiger
GER
394  
06 Johann Andre Forfang
NOR
360  
07 Dawid Kubacki
POL
352  
08 Stefan Kraft
AUT
351  
09 Markus Eisenbichler
GER
329  
10 Robert Johansson
NOR
303  
 
Nationenwertung Herren - 06.01.2019
01 Deutschland
GER
1915  
02 Polen
POL
1904  
03 Japan
JPN
1530  
04 Norwegen
NOR
1094  
05 Österreich
AUT
1025  
06 Slowenien
SLO
694  
07 Russland
RUS
450  
08 Schweiz
SUI
416  
09 Tschechien
CZE
358  
10 Finnland
FIN
162  
 
Vierschanzentournee-Wertung - 06.01.2019
01 KOBAYASHI Ryoyu
JPN
1098  
02 EISENBICHLER Markus
GER
1035  
03 LEYHE Stefan
GER
1014  
04 KUBACKI Dawid
POL
1010  
05 KOUDELKA Roman
CZE
1006  
06 STOCH Kamil
POL
994  
07 STJERNEN Andreas
NOR
988  
08 JOHANSSON Robert
NOR
983  
09 HUBER Daniel
AUT
970  
10 PEIER Killian
SUI
959  
 
01
0  
01
0  
01
0  
01
0  
01
0  
01
0  
01
0  
01
0  
01
0  
01
0  
 

20.02.2014: COC in Seefeld - Loitzl gewinnt den ersten Bewerb

Eine Top-Besetzung wurde anlässlich der zwei COC-Ersatzbewerbe, für die Seefeld als perfekter Austragunsgsort ausgewählt wurde, versprochen, und die Veranstalter hielten Wort.

Namen wie Fettner, Loitzl, Hilde oder auch Muranka, garantierten am Donnerstag und Freitag  für hochklassige Wettkämpfe.

Und so war es nicht verwunderlich, dass sich am Ende mit Wolfgang Loitzl auch ein im Weltcup mehr als nur erfolgreicher Springer den Sieg beim ersten Bewerb sicherte.

Rang zwei geht seinen Teamkollegen Manuel Fettner, der den Norweger Ole Maris Ingvaldsen auf den dritten Platz verwies. 

Der Sieger stand im Anschluß an den Wettkampf sichtlich erleichtert über seinen guten Wettkampf, Rede und Antwort, und verriet, was er getan hat, während seine Kollegen in Sochi um Gold, Silber und Bronze kämpften. 

"Für mich war der Bewerb heute, nach drei Wochen Wettkampause, sehr gut. Ich habe mir einige Skisprungbewerbe im Fernsehen angeschaut, und versucht mich fit zu halten. Ich konnte mich gegenüber dem Training, und gegenüber dem was ich mir selbst erwartet habe sehr steigern, und bin mit dem Wettkampf sehr glücklich," ao Loitzl.

Und auch Manuel Fettner zeigte sich gut gelaunt ob seines zweiten Platzes. "Ich bin sehr zufrieden mit dem Bewerb. Es war eine gute Konkurrenz, auch wenn im ersten Durchgang die besten 20-30 nicht die besten Verhältnisse gehabt haben, wodurch auch einige hochklassige Springer ausgeschieden sind. Ich konnte mich aber gut positionieren und im zweiten Durchgang noch einmal voll angreifen. Das der zweite Platz herausgekommen ist, freut mich daher sehr."

Impressionen finden sie nun in der Galerie: COC Seefeld - Tag 1 

Weiter geht es für die Springer am Freitag mit dem zweiten Wettkampf. Hierzu findet um 09 Uhr der Probedurchgang statt. Der eigentliche Wettkampf beginnt um 10 Uhr. 

 
Kommentar schreiben      
 
Name *
Email
Überschrift *
Comment *
 
 
Kommentare (0)