sportplanet.at
 
 
Weltcupstand Herren - 06.01.2019
01 Ryoyu Kobayashi
JPN
956  
02 Piotr Zyla
POL
529  
03 Kamil Stoch
POL
504  
04 Stephan Leyhe
GER
411  
05 Karl Geiger
GER
394  
06 Johann Andre Forfang
NOR
360  
07 Dawid Kubacki
POL
352  
08 Stefan Kraft
AUT
351  
09 Markus Eisenbichler
GER
329  
10 Robert Johansson
NOR
303  
 
Nationenwertung Herren - 06.01.2019
01 Deutschland
GER
1915  
02 Polen
POL
1904  
03 Japan
JPN
1530  
04 Norwegen
NOR
1094  
05 Österreich
AUT
1025  
06 Slowenien
SLO
694  
07 Russland
RUS
450  
08 Schweiz
SUI
416  
09 Tschechien
CZE
358  
10 Finnland
FIN
162  
 
Vierschanzentournee-Wertung - 06.01.2019
01 KOBAYASHI Ryoyu
JPN
1098  
02 EISENBICHLER Markus
GER
1035  
03 LEYHE Stefan
GER
1014  
04 KUBACKI Dawid
POL
1010  
05 KOUDELKA Roman
CZE
1006  
06 STOCH Kamil
POL
994  
07 STJERNEN Andreas
NOR
988  
08 JOHANSSON Robert
NOR
983  
09 HUBER Daniel
AUT
970  
10 PEIER Killian
SUI
959  
 
01
0  
01
0  
01
0  
01
0  
01
0  
01
0  
01
0  
01
0  
01
0  
01
0  
 

16.02.2014: Kasai will bis 2018 weiterspringen

Der Japaner Noriaki Kasai ersprang sich am Samstag die Silber-Medaille beim Olympischen Großschanzenbewerb in Sochi. Das alleine ist noch keine Sensation, in Anbetracht des Alters des Japaners, er zählt ganze 41 Länze, schaut die Sache aber schon anders aus. 

In den Medien wird diese Medaille als Sensation gefeiert, und dennoch wird von allen Seiten dem Gold-Traum nachgetrauert. Kasai selbst macht keinen Hehl daraus dass er Gold wollte. "Ich bin sehr glücklich über Silber, aber ich wollte natürlich Gold. Darum muss ich wohl oder übel bis 2018 weiterspringen, um diesen Traum doch noch wahrzumachen."

Diese Aussage sorgt für Erstaunen, wäre Kasai bei den nächsten Spielen doch 45, aber wenn es einem Springer zuzutrauen ist, dann sicher diesem Japaner der für den Sport Skispringen lebt. 

 
Kommentar schreiben      
 
Name *
Email
Überschrift *
Comment *
 
 
Kommentare (0)