sportplanet.at
 
 
Weltcupstand Herren - 06.01.2019
01 Ryoyu Kobayashi
JPN
956  
02 Piotr Zyla
POL
529  
03 Kamil Stoch
POL
504  
04 Stephan Leyhe
GER
411  
05 Karl Geiger
GER
394  
06 Johann Andre Forfang
NOR
360  
07 Dawid Kubacki
POL
352  
08 Stefan Kraft
AUT
351  
09 Markus Eisenbichler
GER
329  
10 Robert Johansson
NOR
303  
 
Nationenwertung Herren - 06.01.2019
01 Deutschland
GER
1915  
02 Polen
POL
1904  
03 Japan
JPN
1530  
04 Norwegen
NOR
1094  
05 Österreich
AUT
1025  
06 Slowenien
SLO
694  
07 Russland
RUS
450  
08 Schweiz
SUI
416  
09 Tschechien
CZE
358  
10 Finnland
FIN
162  
 
Vierschanzentournee-Wertung - 06.01.2019
01 KOBAYASHI Ryoyu
JPN
1098  
02 EISENBICHLER Markus
GER
1035  
03 LEYHE Stefan
GER
1014  
04 KUBACKI Dawid
POL
1010  
05 KOUDELKA Roman
CZE
1006  
06 STOCH Kamil
POL
994  
07 STJERNEN Andreas
NOR
988  
08 JOHANSSON Robert
NOR
983  
09 HUBER Daniel
AUT
970  
10 PEIER Killian
SUI
959  
 
01
0  
01
0  
01
0  
01
0  
01
0  
01
0  
01
0  
01
0  
01
0  
01
0  
 

21.11.2013: Martin Schmitt - Olympiastartplatz rückt in weite Ferne

Eine fünfte Olympiateilnahme rückt für den deutschen Skispringer Martin Schmitt in weite Ferne. Der vierfache Weltmeister fehlt am Wochenende beim Weltcup-Auftakt in Klingenthal und hat auch sonst wenige Chancen, ins A-Team der deutschen Nationalmannschaft zu kommen.

„Er ist in der Vorbereitung seinen eigenen Weg gegangen. Das Zwischenfazit bei ihm lautet: weder Fisch noch Fleisch“, sagte DSV-Cheftrainer Werner Schuster der „Sport Bild“ und ergänzte: „Ab und zu zeigt er sein Können, aber ihm fehlt die Konstanz. Realistisch muss man sagen: Wenn alle Mann an Bord sind, wird es für ihn ein sehr hartes Stück Arbeit, einen der fünf Plätze für Sotschi zu ergattern.“

Schuster verwies dabei auf die Qualifikationsmöglichkeiten. „Jeder hatte im Sommer und Herbst seine Möglichkeiten. Martin schaffte keine Spitzenplätze. Er hat keinen Leistungssprung im Vergleich zum vergangenen Jahr mehr gemacht“, betonte der Coach aus Vorarlberg. Abschreiben will er den Routinier jedoch noch nicht ganz. „Vergangenes Jahr war der Leistungsstand zum Saisonbeginn ähnlich, dann hat er es aber zumindest bis zur Tournee noch geschafft“, merkte Schuster an.

 
Kommentar schreiben      
 
Name *
Email
Überschrift *
Comment *
 
 
Kommentare (0)