sportplanet.at
 
 
 
Weltcupstand Herren - 06.01.2018
01 Kamil Stoch
POL
723  
02 Richard Freitag
GER
711  
03 Andreas Wellinger
GER
569  
04 Daniel Andre Tande
NOR
485  
05 Junshiro Kobayashi
JPN
410  
06 Stefan Kraft
AUT
399  
07 Anders Fannemel
NOR
360  
08 Johann Andre Forfang
NOR
352  
09 Markus Eisenbichler
GER
312  
10 Robert Johansson
NOR
294  
 
Nationenwertung Herren - 06.01.2018
01 Deutschland
GER
3062  
02 Norwegen
NOR
3027  
03 Polen
POL
2438  
04 Österreich
AUT
1602  
05 Slowenien
SLO
1318  
06 Japan
JPN
1212  
07 Schweiz
SUI
434  
08 Russland
RUS
130  
09 Finnland
FIN
115  
10 USA
USA
17  
 
Weltcupstand Damen - 17.12.2017
01 Katharina Althaus
GER
360  
01 Maren Lundby
NOR
360  
03 Sara Takanashi
JPN
220  
04 Yuki Ito
JPN
195  
05 Carina Vogt
GER
176  
06 Svenja Würth
GER
161  
07 Irina Avvakumova
RUS
148  
08 Ursa Bogataj
SLO
100  
09 Juliane Seyfarth
GER
98  
10 Lara Malsiner
ITA
89  
 
COC-Werung Herren - 28.12.2017
01 Tomasz Pilch
POL
397  
02 Jonathan Learoyd
FRA
256  
03 Marius Lindvik
NOR
236  
04 Ziga Jelar
SLO
224  
05 Philipp Aschenwald
AUT
214  
06 Joachim Hauer
NOR
197  
06 Nejc Dezman
SLO
197  
08 Andreas Wank
GER
172  
09 Florian Altenburger
AUT
168  
10 Viktor Polasek
CZE
157  
 

10.02.2013: COC in Iron Mountain - Bjerkeeengen und Semenic siegen bei den drei Bewerben

Den ersten der beiden COC-Wettkämpfe in Iron Mountain hat der Norweger Fredrik Bjerkeengen für sich entschieden.

Der 24jährige, der vor zwei Wochen in Neustadt erst seinen ersten COC Sieg feiern konnte legte als nun in den USA mit seinem zweiten Triumph nach und bewies damit eindrucksvoll seine derzeitige Hochform.

Bjerkeengen benötigte Sprünge auf 137,5 und 135 Meter um den Slowenen Matic Benedic, der bei der Tageshöchstweite von 138,5 und 127 Metern landete, auf den zweiten Rang zu verweisen. Den dritten Platz sicherte sich der Deutsche Christian Heim, der 128 und 137 Meter auf seiner Habenseite aufweisen kann.

Einen zweiten Bewerb, direkt im Anschluß, der den Wettkampf in Lahti am kommenden Wochenende ersetzen soll, entschied der Slowene Anze Semenic mit 133 und 136 Metern für sich. Dahinter folgen sein Teamkollege Matic Benedik (134 und 126,5 Meter) und der Österreicher Thomas Diethart (129 und 130 Meter).

Und weil er am SIegen dann anscheinend Geschmack gefunden hat, holte sich Semenic auch noch den Sieg beim dritten Wettkampf in Iron Mountain, der am Sonntag stattfand. Dort gewann er überlegen mit Sprüngen auf 138,5 und 129,5 Meter wieder vor einem seiner Teamkollegen, nämlich Andraz Pograjc der 128 und 124,5 Meter erzielte. Rang drei sicherte sich der Deutsche Felix Schoft (122,5 und 130 Meter).

In der COC Gesamtwertung führt weiterhin der Österreicher Stefan Kraft, der derzeit mit dem österr. Weltcupteam in Willingen weilt.

Zeitplan

08.02.2013

20.00 Offizielles Training

09.02.2013

18.00 Probedurchgang
20.00 Beginn des Bewerbs

10.02.2013

19.00 Probedurchgang 
20.00 Beginn des Bewerbs

 
Kommentar schreiben      
 
Name *
Email
Überschrift *
Comment *
 
 
Kommentare (0)