sportplanet.at
 
 
 
Weltcupstand Herren - 06.01.2019
01 Ryoyu Kobayashi
JPN
956  
02 Piotr Zyla
POL
529  
03 Kamil Stoch
POL
504  
04 Stephan Leyhe
GER
411  
05 Karl Geiger
GER
394  
06 Johann Andre Forfang
NOR
360  
07 Dawid Kubacki
POL
352  
08 Stefan Kraft
AUT
351  
09 Markus Eisenbichler
GER
329  
10 Robert Johansson
NOR
303  
 
Nationenwertung Herren - 06.01.2019
01 Deutschland
GER
1915  
02 Polen
POL
1904  
03 Japan
JPN
1530  
04 Norwegen
NOR
1094  
05 Österreich
AUT
1025  
06 Slowenien
SLO
694  
07 Russland
RUS
450  
08 Schweiz
SUI
416  
09 Tschechien
CZE
358  
10 Finnland
FIN
162  
 
Vierschanzentournee-Wertung - 06.01.2019
01 KOBAYASHI Ryoyu
JPN
1098  
02 EISENBICHLER Markus
GER
1035  
03 LEYHE Stefan
GER
1014  
04 KUBACKI Dawid
POL
1010  
05 KOUDELKA Roman
CZE
1006  
06 STOCH Kamil
POL
994  
07 STJERNEN Andreas
NOR
988  
08 JOHANSSON Robert
NOR
983  
09 HUBER Daniel
AUT
970  
10 PEIER Killian
SUI
959  
 
01
0  
01
0  
01
0  
01
0  
01
0  
01
0  
01
0  
01
0  
01
0  
01
0  
 

03.02.2013: COC in Planica - Kraft und Hula siegen

Der Österreicher Stefan Kraft hat, nach der gestrigen Absage, den ersten COC-Bewerb im slowenischen Planica gewonnen.

Auf der neuen Anlage neben der Skiflugschanze kam der Salzburger auf Anhieb gut zurecht und holte sich mit Weiten von 129 und 126,5 Metern seinen nächsten Triumph in einer schon ausgezeichneten Saison.

Der Pole Stefan Hula belegt mit 128,5 und 125,5 Metern Rang zwei, gefolgt vom slowenischen Lokalmatador Anze Semenic, der mit 125 und 126 Metern seinen Teamkollegen Matic Benedic auf den vierten Rang verwies.

Mit seinem Sieg hat Kraft auch wieder die Führung in der COC Gesamtwertung übernommen.

Im zweiten Wettkampf nur kurze Zeit danach dreht Hula den Spieß um. Er segelte auf 129 und 130 Meter, und verwies damit Stefan Kraft, der bei 125 und 131 Metern landete, auf den zweiten Rang. Platz drei sicherte sich mit 126 und 129,5 Metern der Norweger Vegard Swensen.

Kraft führt weiterhin in der COC Gesamtwertung, und stösst am kommenden Wochenende, zum Beginn der FIS Teamtour in Willingen wieder zum Weltcupteam der Österreicher.

 
Kommentar schreiben      
 
Name *
Email
Überschrift *
Comment *
 
 
Kommentare (0)