sportplanet.at
 
 
 
Weltcupstand Herren - 06.01.2017
01 Domen Prevc
SLO
646  
02 Daniel Andre Tande
NOR
637  
03 Kamil Stoch
POL
633  
04 Stefan Kraft
AUT
510  
05 Maciej Kot
POL
428  
06 Michael Hayböck
AUT
409  
07 Manuel Fettner
AUT
386  
08 Markus Eisenbichler
GER
381  
09 Severin Freund
GER
309  
10 Piotr Zyla
POL
277  
 
Nationenwertung Herren - 06.01.2017
01 Polen
POL
2030  
02 Österreich
AUT
1928  
03 Deutschland
GER
1795  
04 Norwegen
NOR
1362  
05 Slowenien
SLO
1234  
06 Japan
JPN
391  
07 Tschechien
CZE
369  
08 Frankreich
FRA
214  
09 Russland
RUS
199  
10 Schweiz
SUI
85  
 
Weltcupstand Damen - 11.12.2016
01 Sara Takanashi
JPN
360  
02 Daniela Iraschko-Stolz
AUT
250  
03 Yuki Ito
JPN
242  
04 Jacqueline Seifriedsberger
AUT
215  
05 Maren Lundby
NOR
199  
06 Irina Avvakumova
RUS
142  
07 Ema Klinec
SLO
128  
08 Anna Rupprecht
GER
127  
09 Maja Vtic
SLO
126  
10 Katharina Althaus
GER
121  
 
COC-Werung Herren - 28.12.2016
01 Cene Prevc
SLO
280  
02 Daniel Huber
AUT
265  
03 Halvor Egner Granerud
NOR
248  
04 Elias Tollinger
AUT
239  
05 Florian Altenburger
AUT
237  
06 Sebastian Colloredo
ITA
221  
07 Joakim Aune
NOR
220  
08 Anze Semenic
SLO
214  
09 Jan Ziobro
POL
183  
10 Tom Hilde
NOR
180  
 

16.12.2012: COC in Lahti - auch am Sonntag kein Bewerb

Nachdem bereits der Bewerb am Samstag wegen zu starken Windes abgesagt werden musste, ereilte die Springer auch für den zweiten COC Wettkampf im finnischen Lahti eine Absage. Erneut war es der Wind, der kein Springen zuliess. Die Springer verlassen Lahti also ohne einen Wettkampf ausgetragen zu haben, und gehen nun in die Weihnachtspause, bevor es danach im schweizerischen Engelberg vor allem für Deutschland und Österreich noch einmal um das Ausspringen der letzten Startätze für die nationalen Gruppen bei der 4 ST geht.

Einige wenige Impressionen aus Lahti können sie in der Galerie abrufen: Fotos COC in Lahti 

Zeitplan:

14.12.2012

16.00 Offizielles Training

15.12.2012

16.00 Probedurchgang
17.00 Beginn des Bewerbs

16.12.2012

08.00 Probedurchgang
09.00 Beginn des Bewerbs

Das war das Training:

Neben den Weltcups der Damen in der Ramsau und der Herren in Engelberg, geht auch die COC-Serie in diesen Tagen in ihre nächste Runde. Nach den beiden überzeugenden Siegen des Österreichers Stefan Kraft im kasachischen Almaty, darf man gespannt sein wie die Kräfeverteilung an diesem Wochenende im finnischen Lahti aussehen wird.

Das Training fand bereits am Freitag statt. Hier war es erneut Kraft, der im ersten Umlauf mit 127 Metern, gemeinsam mit dem Deutschen Maximilian Mechler, der ebenfalls auf diese Weite kam, überzeugen konnte. Im zweiten Durchgang war es dann Mechler, der mit 129,5 Metern als alleiniger Führender hervor ging.

 

 
Kommentar schreiben      
 
Name *
Email
Überschrift *
Comment *
 
 
Kommentare (0)