sportplanet.at
 
 
 
Weltcupstand Herren - 06.01.2017
01 Domen Prevc
SLO
646  
02 Daniel Andre Tande
NOR
637  
03 Kamil Stoch
POL
633  
04 Stefan Kraft
AUT
510  
05 Maciej Kot
POL
428  
06 Michael Hayböck
AUT
409  
07 Manuel Fettner
AUT
386  
08 Markus Eisenbichler
GER
381  
09 Severin Freund
GER
309  
10 Piotr Zyla
POL
277  
 
Nationenwertung Herren - 06.01.2017
01 Polen
POL
2030  
02 Österreich
AUT
1928  
03 Deutschland
GER
1795  
04 Norwegen
NOR
1362  
05 Slowenien
SLO
1234  
06 Japan
JPN
391  
07 Tschechien
CZE
369  
08 Frankreich
FRA
214  
09 Russland
RUS
199  
10 Schweiz
SUI
85  
 

23.09.2012: COC Abschluß in Klingenthal - Loitzl bleibt das Maß der Dinge

Wolfgang Loitzl ist und bleibt das Maß der Dinge in der heute beendeten COC-Sommer-Saison. Auch wenn die COC-Gesamtwertung vom Tschechen Jan Matura gewonnen wurde, so wusste der Bad Mitterdorfer doch mit sechs Siegen in den letzten sechs Springen zu überzeugen, denn auch beim heutigen Wettkampf im Deutschen Klingenthal gab es kein Vorbeikommen am ÖSV-Springer.

Mit Weiten von 140 und 140,5 Metern sicherte sich der 32jährige den Triumph bei diesem letzten Sommerspringen in der COC-Saison und geht natürlich mit enormem Selbstvertrauen in die letzte Trainingsperiode und dann natürlich auch in den ersten Bewerb der Weltcupsaison 2012/13 Mitte November, für den er sich mit dem zweiten Platz in der COC Gesamtwettung über die Quotenregelung qualififiziert hat.

Der zweite Platz in der heutigen Tageswertung ging hingegen an den Deutschen Karl Geiger, der schon bei den vorangegangen Bewerben im russischen Chaykovski mit einer guten Form am Start war, und sich dort mit Rang drei seinen ersten COC-Podestplatz überhaupt sicherte. Der zweite Rang, den er sich mit 139 und 140,5 Metern ersprang, bedeutet also eine erneute Steigerung des 19 jährigen Springers der für den SC Oberstdorf am Start ist.

Ein mehr als zufriedenstellendes Resultat für die junge Deutsche Nachwuchshoffnung, zumal er ganz bekannte Namen hinter sich ließ, so auch den Drittplatzierten, den Tschechen Jakub Janda, der sich diesen letzten Platz auf dem Podest mit 140 und 137,5 Metern sicherte und ebenfalls aufsteigende Form unter Beweis stellt.

Mit Rang vier springt der Sieger der Sommer COC Gesamtwertung, Jan Matura, ganz knapp am Podest vorbei, ist aber natürlich ebenso glücklich über seinen Gesamtsieg wie Loitzl über den Tagessieg.

Das war der Probedurchgang:

Den Probedurchgang für den letzten COC-Bewerb dieses Sommers gewann am Sonntag Vormittag der Österreicher Wolfgang Loitzl mit einem Satz auf 141,5 Meter. Die Ränge zwei und drei gehen an Lauri Asikainen aus Finnland, der auf 130,5 Meter segelte, und den Tschechen Jan Matura mit 130 Metern.

 
Kommentar schreiben      
 
Name *
Email
Überschrift *
Comment *
 
 
Kommentare (0)