sportplanet.at
 
 
Weltcupstand Herren - 06.01.2017
01 Domen Prevc
SLO
646  
02 Daniel Andre Tande
NOR
637  
03 Kamil Stoch
POL
633  
04 Stefan Kraft
AUT
510  
05 Maciej Kot
POL
428  
06 Michael Hayböck
AUT
409  
07 Manuel Fettner
AUT
386  
08 Markus Eisenbichler
GER
381  
09 Severin Freund
GER
309  
10 Piotr Zyla
POL
277  
 
Nationenwertung Herren - 06.01.2017
01 Polen
POL
2030  
02 Österreich
AUT
1928  
03 Deutschland
GER
1795  
04 Norwegen
NOR
1362  
05 Slowenien
SLO
1234  
06 Japan
JPN
391  
07 Tschechien
CZE
369  
08 Frankreich
FRA
214  
09 Russland
RUS
199  
10 Schweiz
SUI
85  
 

18.07.2012: Österreich nur mit Rumpfteam beim SGP-Auftakt in Wisla

Ende der Woche finden in Wisla (POL) die ersten Sommer Grand Prix Bewerbe der neuen Saison statt. Der ÖSV schickt vier Athleten für einen Mannschafts- und einen Einzelbewerb ins polnisch, tschechisch, slowakische Dreiländereck.

Es fehlen sowohl Thomas Morgenstern wie auch Gregor Schlierenzauer und Andreas Kofler. Lediglich David Zauner, Lukas Müller, Michael Hayböck und, als wohl promintenster Starter, Wolfgang Loitzl sind vor Ort um Österreich zu vertreten. Betreut wird die Mannschaft am kommenden Wochenende durch Alexander Diess.

„Ich freue mich, dass es nun auch auf Weltcupebene mit den Sommerspringen losgeht. Im Continentalcup konnten wir ja bereits erste Erfahrungen mit dem neuen Reglement sammeln, nun geht es aber auch auf höchstem Niveau los. Wisla wird für einige Athleten eine gute Standortbestimmung sein, aber natürlich stehen derzeit noch das Training und die kontinuierliche Vorbereitungsarbeit im Vordergrund. Je nach individuellem Formaufbau sind zu diesem Zeitpunkt Sprünge unter Wettkampfbedingungen sinnvoll," erzählt Diess gegenüber der Presse.

 
Kommentar schreiben      
 
Name *
Email
Überschrift *
Comment *
 
 
Kommentare (0)