sportplanet.at
 
 
 
Weltcupstand Herren - 06.01.2018
01 Kamil Stoch
POL
723  
02 Richard Freitag
GER
711  
03 Andreas Wellinger
GER
569  
04 Daniel Andre Tande
NOR
485  
05 Junshiro Kobayashi
JPN
410  
06 Stefan Kraft
AUT
399  
07 Anders Fannemel
NOR
360  
08 Johann Andre Forfang
NOR
352  
09 Markus Eisenbichler
GER
312  
10 Robert Johansson
NOR
294  
 
Nationenwertung Herren - 06.01.2018
01 Deutschland
GER
3062  
02 Norwegen
NOR
3027  
03 Polen
POL
2438  
04 Österreich
AUT
1602  
05 Slowenien
SLO
1318  
06 Japan
JPN
1212  
07 Schweiz
SUI
434  
08 Russland
RUS
130  
09 Finnland
FIN
115  
10 USA
USA
17  
 

03.12.2011: Lillehammer - Hendrickson gewinnt den ersten Damenbewerb der Weltcupgeschichte

Die Amerikanerin Sarah Hendrickson hat am Samstag Geschichte geschrieben. Sie gewann den ersten Damen-Weltcup Bewerb in der Geschichte des Skispringens. Schauplatz dieses geschichtsträchtigen Geschehens war ausgerechnet der Olympiabakken von 1994 in Lillehammer. Hendrickson benötigte zu ihrem souveränen Sieg Sprünge auf 100,5 und 95,5 Meter. Die weiteren Podestplätze gehen an die Französin Coline Mattel (92 und 87 Meter) und die Deutsche Melanie Faisst (88,5 und 89 Meter).

Das heißeste österr. Eisen, die Steirerin Daniela Iraschko, landete, nach einer Aufholjagd im zweiten Durchgang, auf dem undankbaren vierten Rang. In Anbetracht ihrer erst kürzlich überstandenen Meniskus-Operation aber ein durchaus akzeptables Resultat.

Hendrickson übernimmt mit ihrem Sieg natürlich die Führung in der Gesamtwertung und trägt damit beim nächsten Berwerb das erste gelbe Trikot der Weltcupgesamtführenden.

Für die Damen geht es in Sachen Weltcup erst wieder am 06.01.2012 in Schonach, wo ein Normalschanzenbewerb auf dem Programm steht, weiter. Sportsplanet wird für sie berichten.

Das war der erste Durchgang:

Nach dem ersten Durchgang des ersten offiziellen Damen Weltcup-Bewerbs in der Geschichte des Skispringens führt die Amerikanerin Sarah Hendrickson. Hendrickson, die schon im Training dominiert hatte, schaffte einen Sprung auf 100,5 Meter, und klassierte sich damit zur Halbzeit vor der Französin Coline Mattel (92 Meter), so wie Anette Sagen aus Norwegen (88,5 Meter).

Das war der Probedurchgang:

Den Probedurchgang der Damen für ihren ersten Weltcup überhaupt gewann am Samstag die schon im Trainng domnierende Amerikanerin Sarah Hendrickson mit einem Sprung auf 103,5 Meter. Die Plätze zwei belegt die Norwegerin Anette Sagen (93 Meter). Den dritten Rang teilen sich Daniela Iraschko aus Österreuch (90,5 Meter), so wie die Japanerin Sara Takanshi (90,5 Meter).

Das war das Training:

Nach der Qualifikation der Herren fand am Freitag das offizielles Training der Damen für ihre Weltcuppremiere statt. Gesprungen wurden zwei Durchgänge. Der erste wurde von der Amerikanerin Sarah Hendrickson mit einer Weite von 95 Metern gewonnen. Auf den Rängen zwei und drei folgen Daniela Iraschko aus Österreich (91 Meter) und die Französin Coline Mattel (92 Meter).

Im zweiten Umlauf war es dann erneut Hendrickson die mit 98 Metern als Siegerin hervorging. Die Ränge zwei und drei belegten hier Katja Pozun aus Slowenien (97,5 Meter), so wie Melanie Faisst aus Deutschland (87,5 Meter).

 
Kommentar schreiben      
 
Name *
Email
Überschrift *
Comment *
 
 
Kommentare (0)