sportplanet.at
 
 
Weltcupstand Herren - 06.01.2018
01 Kamil Stoch
POL
723  
02 Richard Freitag
GER
711  
03 Andreas Wellinger
GER
569  
04 Daniel Andre Tande
NOR
485  
05 Junshiro Kobayashi
JPN
410  
06 Stefan Kraft
AUT
399  
07 Anders Fannemel
NOR
360  
08 Johann Andre Forfang
NOR
352  
09 Markus Eisenbichler
GER
312  
10 Robert Johansson
NOR
294  
 
Nationenwertung Herren - 06.01.2018
01 Deutschland
GER
3062  
02 Norwegen
NOR
3027  
03 Polen
POL
2438  
04 Österreich
AUT
1602  
05 Slowenien
SLO
1318  
06 Japan
JPN
1212  
07 Schweiz
SUI
434  
08 Russland
RUS
130  
09 Finnland
FIN
115  
10 USA
USA
17  
 

07.09.2011: Zauner's zweiter Sprungversuch

Nach seinen ersten beiden Sprüngen nach 9 Monaten Verletzungpause, die der Steirer David Zauner am Dienstag absolvierte, nach denen er aber wegen Schmerzen im Knie abbrechen musste, versuchte er es heute noch einmal.

Voller Hoffnung und Energie kam er an der Schanze an, hatte der Physiotherapeut doch gestern Entwarnung für das Knie gegeben, und lediglich festgestellt, dass eine der OP-Narben sich verklebt hat, was den Schmerz bei Zauners Landungen verursacht.

Doch auch heute war es nicht anders als gestern. Zauner absolvierte einen Sprung. Dieser ging sehr weit und so drückte es ihn bei der Lanung hinten hinein, wodurch das Knie wieder mehr belastet wurde. Dies hatte zur Folge, dass die Sprungsession nach diesem Versuch wieder abgebrochen wurde.

Zauner war aber dennoch frohen Mutes, und sagte im Auslauf, "da kann man nichts machen. Aber springen tu ich gut, und das ist etwas dass mich sehr freut. Wenn es jetzt mit dem Knie auch noch passt, dann kann ich mich wieder auf meine weiteren Aufgaben konzentrieren."

Er wird nun versuchen in Bischofshofen auf den kleinen Schanzen weitere Einheiten zu springen, ehe er dann in den nächsten Wochen auch auf eine K120 Schanze gehen möchte, denn, "wenn alles gut geht, würde ich gerne in Klingenthal schon wieder springen," erzählt er der Redaktion.

Wir wünschen ihm für dieses Vorhaben alles nur erdenklich Gute, und hoffen, dass die weiteren Sprungversuche technisch genauso gut verlaufen wie die in Stams.

 
Kommentar schreiben      
 
Name *
Email
Überschrift *
Comment *
 
 
Kommentare (0)