sportplanet.at
 
 
Weltcupstand Herren - 06.01.2019
01 Ryoyu Kobayashi
JPN
956  
02 Piotr Zyla
POL
529  
03 Kamil Stoch
POL
504  
04 Stephan Leyhe
GER
411  
05 Karl Geiger
GER
394  
06 Johann Andre Forfang
NOR
360  
07 Dawid Kubacki
POL
352  
08 Stefan Kraft
AUT
351  
09 Markus Eisenbichler
GER
329  
10 Robert Johansson
NOR
303  
 
Nationenwertung Herren - 06.01.2019
01 Deutschland
GER
1915  
02 Polen
POL
1904  
03 Japan
JPN
1530  
04 Norwegen
NOR
1094  
05 Österreich
AUT
1025  
06 Slowenien
SLO
694  
07 Russland
RUS
450  
08 Schweiz
SUI
416  
09 Tschechien
CZE
358  
10 Finnland
FIN
162  
 

06.03.2011: Ahonen tritt ebenfalls von der Skisprungbühne ab

Nach Malyst, Küttel und Uhrmann hat nun mit Janne Ahonen ein vierter ganz großer Skispringer seinen Rücktritt vom aktiven Sportgeschehen erklärt.

Ahonen wird, wie er dem Fernsehsender MTV3 bekannt gab, noch bei den Skispielen in Lahti am kommenden Wochenende an den Start gehen, und dann die Skier, nach seinem einmaligen Comeback vor zwei Jahren, wohl endgültig in die Ecke stellen.

Der Finne gilt, neben Nykänen und Weißflog, als einer der größten Springer aller Zeiten. In seiner Karriere hat er 36 Weltcupsiege eingefahren, und bis auf den Olympiasieg alles erreicht was man als Skispringer erreichen kann. Seine 5 Sieger bei der Vier Schanzen Tournee werden wohl genauso einzigartig bleiben, wie der Rest seiner Karriere, uned somit kann auch hier die Redaktion nur den Hut ziehen, und sagen: Chapeau! Danke Janne für tolle Skisprungstunden!

 
Kommentar schreiben      
 
Name *
Email
Überschrift *
Comment *
 
 
Kommentare (0)