sportplanet.at
 
 
 
Weltcupstand Herren - 06.01.2019
01 Ryoyu Kobayashi
JPN
956  
02 Piotr Zyla
POL
529  
03 Kamil Stoch
POL
504  
04 Stephan Leyhe
GER
411  
05 Karl Geiger
GER
394  
06 Johann Andre Forfang
NOR
360  
07 Dawid Kubacki
POL
352  
08 Stefan Kraft
AUT
351  
09 Markus Eisenbichler
GER
329  
10 Robert Johansson
NOR
303  
 
Nationenwertung Herren - 06.01.2019
01 Deutschland
GER
1915  
02 Polen
POL
1904  
03 Japan
JPN
1530  
04 Norwegen
NOR
1094  
05 Österreich
AUT
1025  
06 Slowenien
SLO
694  
07 Russland
RUS
450  
08 Schweiz
SUI
416  
09 Tschechien
CZE
358  
10 Finnland
FIN
162  
 

10.12.2010: COC in Vikersund - Sorsell gewinnt

Den ersten von zwei COC Bewerben im norwegischen Vikersund gewann der Lokalmatador Kim Rene Elverum Sorsell mit Sprüngen auf 115,5 und 116 Meter. Auf den Plätzen zwei und drei folgen der ehemalige nordische Kombinierer Anssi Koivuranta aus Finnland (114,5 und 115,5 Meter), so wie der Deutsche Stephan Hocke (115 und 115,5 Meter), der in der COC Gesamtwertung führt.

Ein versöhnliches Ergebnis gab es dieses Mal auch für die Österreicher. Nach ihrer Schlappe bei den ersten beiden Wettkämpfen in Rovaniemi konnten sie heute zumindest mannschaftlich ein besseres Bild abgeben. Zwar fehlt noch der ersehnte „Stockerlplatz“, doch immerhin waren vier Springer des ÖSV in den Top 15 vertreten.

Erneut stark waren auch wieder die Deutschen, die sogar mit fünf Springern in den Top 15 zu finden waren, und auch die Norweger konnten, dank ihrer nationalen Gruppe, einige Springer ganz vorne platzieren. Abseits der Podestplätze und Top 15 ist auch noch ein Mann zu erwähnen: Der Russe Dimitry Vassiliev, der seinen ersten Bewerb nach langer Verletzungspause bestritt, und als 26. auf Anhieb wieder unter die Top 30 springen konnte. Natürlich fehlt noch einiges beim Aushängeschild des Russischen Skisprungsports, um wieder dorthin zu kommen wo er vor der Verletzung war, doch der erste Einstieg ist ihm auf alle Fälle gelungen.

Das war der erste Durchgang:

Nach dem ersten Durchgang des ersten der beiden COC Bewerbe im norwegischen Vikersund führt der Finne Juha-Matti Ruuskanen mit einem Sprung auf 116 Meter, gefolgt vom Norweger Kim Rene Elverum Sorsell (115,5 Meter), und dem Deutschen Stephan Hocke (115 Meter).

Das war der Probedurchgang:

Den Probedurchgang für den ersten der beiden COC Wettkämpfe im norwegischen Vikersund gewann am Freitag Abend der Norweger Ole Marius Ingvladsen mit einem Sprung auf 116,5 Meter, gefolgt vom Finnen Anssi Koivuranta der bei 116 Metern landete. Auf den dritten Rang kam Marinus Kraus aus Deutschland (113 Meter).

Das war das Training:

Beim offiziellen Training für die beiden COC Bewerbe waren die beden Norweger Klaus Ovlien Engen und Akseli Kokkonen die Besten. Engen gewann den ersten Umlauf des Trainings mit einer Weite von 113,5 Meter vor Atle Pedersen Rönsen (NOR) so wie Stefan Thurnbichler aus Österreich, die beide bei 110 Metern landeten und damit ex aequo den zweiten Rang belegten.

Im zweiten Umluaf konnte Kokkonen 118 Meter erzielen und gewann diesen Durchgang vor dem Amerikaner Peter Frenette (116 Meter) und dem Russen Dimitry Vassilive (113,5 Meter).

 
Kommentar schreiben      
 
Name *
Email
Überschrift *
Comment *
 
 
Kommentare (0)