sportplanet.at
 
 
 
Weltcupstand Herren - 06.01.2017
01 Domen Prevc
SLO
646  
02 Daniel Andre Tande
NOR
637  
03 Kamil Stoch
POL
633  
04 Stefan Kraft
AUT
510  
05 Maciej Kot
POL
428  
06 Michael Hayböck
AUT
409  
07 Manuel Fettner
AUT
386  
08 Markus Eisenbichler
GER
381  
09 Severin Freund
GER
309  
10 Piotr Zyla
POL
277  
 
Nationenwertung Herren - 06.01.2017
01 Polen
POL
2030  
02 Österreich
AUT
1928  
03 Deutschland
GER
1795  
04 Norwegen
NOR
1362  
05 Slowenien
SLO
1234  
06 Japan
JPN
391  
07 Tschechien
CZE
369  
08 Frankreich
FRA
214  
09 Russland
RUS
199  
10 Schweiz
SUI
85  
 

07.12.2010: COC in Rovaniemi - Hocke gewinnt den ersten Bewerb

Ein Paukenschlag der DSV-Adler am ersten COC-Wettkampftag der neuen Saison überraschte die gesamte Konkurrenz. Ein Dreifachsieg, angeführt von Stephan Hocke (98 und 93 Meter), so wie Andreas Wank (95,5 und 91,5 Meter) unterstrich die hervorragende Form, mit der die DSV B Mannschaft, anders als die Kollegen des A-Teams vom Weltcup, in die Saison gestartet sind. Einzig Ole Marius Inglvaldsen als dritter (94,5 und 91,5 Meter) stört die Dominanz des DSV, doch da er sich diesen Platz mit Julian Musiol teilen muss, kommt es zu einem dreifachen Triumph für den Deutschen Skiverband. Dem noch nicht genug schafften auch noch Daniel Wenig und Felix Schoft den Sprung in die Top 10.

In Anbetracht dessen, dass die Deutschen Springer, ähnlich wie die Österreicher, noch wenige Stunden vor dem Bewerb ohne Gepäck, und damit ohne Ausrüstung dastanden, war dies wirklich eine herausragende Leistung, die auch von der Konkurrenz neidlos anerkannt wurde. Dennoch schläft auch diese nicht, und so zeigten sich am heutigen Tag auch einige Springer aus Tschechien, Slowenien oder auch aus Finnland durchaus ansehnliche Sprünge.

Einzig die Österreicher, die zwar mit fünf Mann stark in den Top 30 vertreten waren, konnten nicht 100 % überzeugen, bedenkt man, dass sie im letzten Jahr an selber Stelle noch mit einem Dreifachsieg furios in die Saison gestartet sind. Dennoch darf man auch hier mit dem Ergebnis nicht unzufrieden sein, denn es ist eben nicht jeden Tag "Weihnachten", auch wenn wir uns im hohen Norden, in der Stadt des Weihnachtsmanns befinden, und solch ein grandioser Start wie in der letzten Saison kann nicht jedes Jahr gelingen.

Doch schon morgen haben die heute geschlagenen Springer die Chance zur Revanche, denn um 18 Uhr beginnt der Probedurchgang für den zweiten Bewerb, um 19 Uhr der Wettkampf. Auf Sportsplanet können sie wie immer alle Sprünge im Live Ticker mitverfolgen:

Damenwettkampf:

Den ersten Wettkampf der Damen gewann die Amerikanerin Jessica Jerome, die auf Weiten von 95,5 unf 96,5 Meter segelte. Auf dem zweiten Rang folgt die Österreicherin Daniela Iraschko, die sich diesen zweiten Platz mit Sprüngen auf 93 und 95 Meter sicherte, gefolgt von der Norwegerin Line Jahr (90 und 92 Meter).

Zeitplan:

07.12.2010

18.00 Probedurchgang
19.00 Beginn des Bewerbs

08.12.2010

18.00 Probedurchgang
19.00 Beginn des Bewerbs

Das war der erste Durchgang:

Nach dem ersten Durchgang des ersten COC Bewerbs der neuen Saison führt der Deutsche Stephan Hocke mit einem Sprung von 98 Metern. Die Plätze zwei und drei belegen zur Halbzeit sein Teamkollege Andreas Wank (95,5 Meter) so wie der Norweger Ole Marius Ingvladsen (94,5 Meter).

Das war der Probedurchgang:

Den Probedurchgang für den ersten COC Bewerb der neuen Saison gewann am Dienstag Abend dere Deutsche Stephan Hocke mit einem Sprung auf 99 Meter, gefolgt vom Slowenen Dejan Judez (97 Meter) und seinem Teamkollegen Richard Freitag (96 Meter).

 
Kommentar schreiben      
 
Name *
Email
Überschrift *
Comment *
 
 
Kommentare (0)