sportplanet.at
 
 
Weltcupstand Herren - 06.01.2019
01 Ryoyu Kobayashi
JPN
956  
02 Piotr Zyla
POL
529  
03 Kamil Stoch
POL
504  
04 Stephan Leyhe
GER
411  
05 Karl Geiger
GER
394  
06 Johann Andre Forfang
NOR
360  
07 Dawid Kubacki
POL
352  
08 Stefan Kraft
AUT
351  
09 Markus Eisenbichler
GER
329  
10 Robert Johansson
NOR
303  
 
Nationenwertung Herren - 06.01.2019
01 Deutschland
GER
1915  
02 Polen
POL
1904  
03 Japan
JPN
1530  
04 Norwegen
NOR
1094  
05 Österreich
AUT
1025  
06 Slowenien
SLO
694  
07 Russland
RUS
450  
08 Schweiz
SUI
416  
09 Tschechien
CZE
358  
10 Finnland
FIN
162  
 

19.11.2010: Claus-Peter Horle geehrt

Claus-Peter Horle ist Ehrenpräsident der Vierschanzentournee der Skispringer. Der 68-jährige Oberstdorfer, der von 2006 bis zum Sommer 2010 vier Jahre lang Gesamtpräsident der Vierschanzentournee war und von 1971 bis 2008 als Vorsitzender die Geschicke des Skiclub Oberstdorf geleitet hatte, wurde auf der Tournee-Herbsttagung in Innsbruck von den vier Vorsitzenden der Partnervereine SC Oberstdorf, SC Partenkirchen, Sport-Club Bergisel (Innsbruck) und SC Bischofshofen zum Ehrenpräsidenten ernannt.

„Du hast nicht nur in den vergangenen vier Jahren als Gesamtpräsident, sondern auch als Skiclub-Chef in Oberstdorf unendlich viel für die Tournee bewirkt“, sagte der amtierende Tourneepräsident Alfons Schranz in der Laudatio über seinen Vorgänger. Schranz hatte Horle im Mai an der Spitze der traditionsreichen Skisprungserie abgelöst.

 
Horle selbst zeigte sich sehr stolz darüber, „dass ich maßgeblich an der Geschichte unserer Traditionsveranstaltung mitwirken durfte. Das hat mir immer sehr viel Freude gemacht und ich freue mich darüber, dass ich Euch ein gut bestelltes Haus übergeben konnte. Die Ehrenpräsidentenwürde ist eine der schönsten Auszeichnungen, die man sich überhaupt vorstellen kann. Für mich war es immer eine große Ehre und Freude, für unsere Tournee aktiv sein zu dürfen.“

Bereits seit den 50-er Jahren war Pe Horle beim Auftaktspringen der Vierschanzentournee in Oberstdorf aktiv: zu Beginn im Ressort der Weitenmesser, ab dem Jahr 1971 als Vorsitzender des Skiclubs an der Spitze des Organisationskomitees. In seiner 37-jährigen Regentschaft als Erster Vorsitzender des Skiclub Oberstdorf war Horle nicht nur für die Ausrichtung von 37 Auftaktspringen der Vierschanzentournee verantwortlich, er stellte sein Organisationstalent auch bei fünf Skiflug-Weltmeisterschaften, den beiden nordischen Ski-Weltmeisterschaften 1987 und 2005, acht Skiflug-Weltcups sowie zahlreichen Langlaufweltcups und deutschen Meisterschaften unter Beweis.

Im Rahmen der Herbsttagung in Innsbruck zeichnete die Vierschanzentournee weitere verdiente Mitglieder der Partnervereine aus: Den Tournee-Ehrenbrief mit Medaille erhielten Peter Hartmann vom SC Partenkirchen sowie Josef Eder und Hans-Jörg Plangger vom Sport-Club Bergisel Innsbruck. Die Innsbrucker Kurt Anrainer (Chef Ordnungsdienst), Mag. Paul Ganzenhuber (Rennleiter) und Gottfried Kehle (Schatzmeister) erhielten das Tournee-Ehrenzeichen in Gold.
 
Kommentar schreiben      
 
Name *
Email
Überschrift *
Comment *
 
 
Kommentare (0)