sportplanet.at
 
Weltcupstand Herren - 06.01.2018
01 Kamil Stoch
POL
723  
02 Richard Freitag
GER
711  
03 Andreas Wellinger
GER
569  
04 Daniel Andre Tande
NOR
485  
05 Junshiro Kobayashi
JPN
410  
06 Stefan Kraft
AUT
399  
07 Anders Fannemel
NOR
360  
08 Johann Andre Forfang
NOR
352  
09 Markus Eisenbichler
GER
312  
10 Robert Johansson
NOR
294  
 
Nationenwertung Herren - 06.01.2018
01 Deutschland
GER
3062  
02 Norwegen
NOR
3027  
03 Polen
POL
2438  
04 Österreich
AUT
1602  
05 Slowenien
SLO
1318  
06 Japan
JPN
1212  
07 Schweiz
SUI
434  
08 Russland
RUS
130  
09 Finnland
FIN
115  
10 USA
USA
17  
 

03.11.2010: Marc Nölke als Deutscher Co-Trainer entlassen

Der ehemalige ÖSV-Betreuer Marc Nölke ist vier Wochen vor Saisonbeginn als Assistenztrainer der deutschen Skispringer entlassen worden. Der 37-jährige Deutsche war erst im Sommer nach vier Jahren als Assistent von ÖSV-Cheftrainer Alexander Pointner in seine Heimat zurückgekehrt. Nun soll es laut Medienberichten einen unhaltbaren Zwischenfall gegeben haben.

Der Coach von Super-Star Martin Schmitt soll sich stark alkoholisiert einige peinliche Auftritte geleistet haben. Wie deutsche Medien berichten, soll Nölke bei einer Veranstaltung in Ingolstadt Funktionäre und Athleten, unter ihnen Maria Riesch und Magdalena Neuner beschimpft haben. Aufforderungen, die Veranstaltung zu verlassen, ignorierte er. Der Präsident des DSV, Alfons Hörmann, gab an, Nölke habe "sich in alkoholisiertem Zustand mehrfach daneben benommen."

Auch DSV-Sportdirektor Thomas Pfüller steht zu dem Rauswurf Nölkes und schloss gleichzeitig eine Begnadigung aus: "Es waren so viele Dinge, die nicht akzeptiert werden können. Es wird für ihn kein Zurück geben. Niemals! Es war ein nicht zu entschuldigendes Auftreten." Zuvor hatte Bundestrainer Werner Schuster die Maßnahme befürwortet.

 
Kommentar schreiben      
 
Name *
Email
Überschrift *
Comment *
 
 
Kommentare (1)
 
Seltsam
der kam mir eigentlich immer recht locker und gemütlich vor.
von mike am 04.11.2010 um 14:51