sportplanet.at
 
 
Weltcupstand Herren - 06.01.2019
01 Ryoyu Kobayashi
JPN
956  
02 Piotr Zyla
POL
529  
03 Kamil Stoch
POL
504  
04 Stephan Leyhe
GER
411  
05 Karl Geiger
GER
394  
06 Johann Andre Forfang
NOR
360  
07 Dawid Kubacki
POL
352  
08 Stefan Kraft
AUT
351  
09 Markus Eisenbichler
GER
329  
10 Robert Johansson
NOR
303  
 
Nationenwertung Herren - 06.01.2019
01 Deutschland
GER
1915  
02 Polen
POL
1904  
03 Japan
JPN
1530  
04 Norwegen
NOR
1094  
05 Österreich
AUT
1025  
06 Slowenien
SLO
694  
07 Russland
RUS
450  
08 Schweiz
SUI
416  
09 Tschechien
CZE
358  
10 Finnland
FIN
162  
 

29.08.2010: Arthur Pauli beendet Skisprungkarriere

Arthur Pauli hat bekannt gegeben, dass er seine Karriere als aktiver Skispringer nicht mehr fortsetzten wird. Der 21-jährige Tiroler sprang vier mal unter die Top10 im Weltcup, darunter ein sechster Rang beim Tourneespringen in Bischofshofen 2007. Mit der rotweißroten Mannschaft feierte Pauli im Februar 2007 in Willingen seinen einzigen Weltcupsieg.

Pauli möchte nun an der HAK Imst die Abendmatura absolvieren und sich vermehrt seinen Hobbys widmen: „Für mich war es Zeit eine Entscheidung zu treffen. Ich habe im letzten Jahr noch einmal alles gegeben um im Skispringen erfolgreich zu sein. Da wollt ich mir keine Vorwürfe machen, nicht alles probiert zu haben. Ich habe den Anschluss an die Spitze aber nicht mehr geschafft. Jetzt möchte ich eine Ausbildung abschließen und mir Zeit für meine Hobbys nehmen. Endlich kann ich mich einen Winter richtig dem Snowboarden widmen.“

Paulis sportlicher Aufstieg wurde von einem schweren Trainingssturz im Sommer 2007 in Bischofshofen jäh unterbrochen. Dabei musste der Ehrwalder mit Lungenverletzungen einige Tage in der Intensivstation verbringen und fand in der Folge nicht mehr zu seinen Leistungen zurück.

 
Kommentar schreiben      
 
Name *
Email
Überschrift *
Comment *
 
 
Kommentare (0)