sportplanet.at
 
 
 
Weltcupstand Herren - 06.01.2019
01 Ryoyu Kobayashi
JPN
956  
02 Piotr Zyla
POL
529  
03 Kamil Stoch
POL
504  
04 Stephan Leyhe
GER
411  
05 Karl Geiger
GER
394  
06 Johann Andre Forfang
NOR
360  
07 Dawid Kubacki
POL
352  
08 Stefan Kraft
AUT
351  
09 Markus Eisenbichler
GER
329  
10 Robert Johansson
NOR
303  
 
Nationenwertung Herren - 06.01.2019
01 Deutschland
GER
1915  
02 Polen
POL
1904  
03 Japan
JPN
1530  
04 Norwegen
NOR
1094  
05 Österreich
AUT
1025  
06 Slowenien
SLO
694  
07 Russland
RUS
450  
08 Schweiz
SUI
416  
09 Tschechien
CZE
358  
10 Finnland
FIN
162  
 

28.08.2010: SGP in Hakuba - Ito gewinnt in der Heimat

Der Japaner Daiki Ito konnte den FIS Sommer Grand Prix in Hakuba gewinnen. Vor heimischem Publikum sicherte sich Ito den Triumph mit 131,5 und 128,5 Metern (271,6 Punkte) und verwies die beiden Polen Dawid Kubacki (128 und 131 Meter / 270 Punkte) und Kamil Stoch (127 und 131,5 Meter / 269,1 Punkte) auf die Plätze hinter sich.

Im ersten Durchgang konnte sich Ito bereits mit seinem Sprung auf 131,5 (134,1 Punkte) an die Spitze setzen. Dahinter reihte sich sein japanischer Mannschaftskamerad Yumoto Fumihisa (128,5 Meter / 132,1 Punkte) vor Kamil Stoch (127 Meter / 129,4 Punkte) ein. Andere Starter, wie beispielsweise der Österreicher Markus Eggenhofer, der Deutsche Georg Späth, der Russe Dimitry Ipatov oder auch der Slowene Primoz Pikl hatten bei ihrem ersten Sprung weniger Glück und durften in Runde zwei nicht mehr antreten.

Das Finale war dann für Ito eigentlich nur mehr Formsache, auch wenn ihm sein Teamkollege Yumoto, der bei 134 Metern seinen Sprung leider nicht stehen konnte, und speziell auch Dawid Kubacki aus Polen, der auf 131 Meter segelte, noch einmal arg zusetzten. Kubacki überholte damit auch seinen Teamkollegen Kamil Stoch, der aber dank des Sturzes von Yumoto ebenfalls noch auf das Podest springen konnte. Ito konterte alle Angriffe und erreichte mit weniger Anlauf 128,5 Meter, was ihm am Ende doch den klaren Sieg brachte.

Die Gesamtwertung des SGP führt Ito mit seinem heutigen Sieg - in Abwesenheit seines ärgsten Wiedersachers Adam Malysz aus Polen - weiterhin an.

Statements der Top 3:

Daiki Ito (JPN): "Of course it would be nice to also win the overall ranking of the Grand Prix. In the past always great athletes won this title and I would like to be one of them. But of course the main goal is the winter.”

Dawid Kubacki (POL): “I showed two good jumps today and I’m very satisfied. For me this was the first podium result in a Grand Prix. The secret why the Polish team is so strong at the moment is “Top Secret” :-).

Kamil Stoch (POL): “It was a nice competition. The second jump was not perfect, but it was okay. The biggest change from winter to summer was my wedding, but the training is almost the same as last year.”

Schon morgen findet um 12 Uhr 30 MEZ - um 11 Uhr 15 wird dafür die Qualifikation ausgetragen - der zweite Wettkampf statt. Sie können, wie immer, auch alle Sprünge im Live Ticker mitverfolgen:

Live Ticker

Zeiptlan (MEZ):

27.08.2010

10.30 Offizielles Training 
12.30 Qualifikation 

28.08.2010

12.15 Probedurchgang
13.15 Beginn des Bewerbs

29.08.2010

11.15 Qualifikation
12.30 Beginn des Bewerbs

Das war der erste Durchgang:

Nach dem ersten Durchgang des ersten der beiden SGP Bewerbe in Hakuba führt der Japaner Daiki Ito mit einem Sprung auf 131,5 Meter, gefolgt von seinem Teamkollegen Fumihisha Yuumoto (128,5 Meter), und Kamil Stoch aus Polen (127 Meter).

 
Kommentar schreiben      
 
Name *
Email
Überschrift *
Comment *
 
 
Kommentare (0)