sportplanet.at
 
 
 
Weltcupstand Herren - 06.01.2017
01 Domen Prevc
SLO
646  
02 Daniel Andre Tande
NOR
637  
03 Kamil Stoch
POL
633  
04 Stefan Kraft
AUT
510  
05 Maciej Kot
POL
428  
06 Michael Hayböck
AUT
409  
07 Manuel Fettner
AUT
386  
08 Markus Eisenbichler
GER
381  
09 Severin Freund
GER
309  
10 Piotr Zyla
POL
277  
 
Nationenwertung Herren - 06.01.2017
01 Polen
POL
2030  
02 Österreich
AUT
1928  
03 Deutschland
GER
1795  
04 Norwegen
NOR
1362  
05 Slowenien
SLO
1234  
06 Japan
JPN
391  
07 Tschechien
CZE
369  
08 Frankreich
FRA
214  
09 Russland
RUS
199  
10 Schweiz
SUI
85  
 

20.02.2010: COC in Brotterode: Severin Freund feiert Heimsieg

Den ersten der beiden COC-Bewerbe im deutschen Brotterode gewann ein Deutscher Lokalmatador. Severin Freund feierte mit 119,5 und 113 Metern und einer Gesamtpunktzahl von 273 Zählern einen verdienten Heimsieg, und verwies dabei den Österreicher David Unterberger (115 und 118,5 Meter / 272,3 Punkte), so wie dessen Teamkollegen Michael Hayböck (114 und 116,5 Meter / 268,9 Punkte) auf die Ränge zwei und drei. Unterberger führt mit seinem heutigen Podestplatz auch weiterhin die Gesamtwertung des COC an.

Der morgiges Bewerbstag beginnt um 11 Uhr mit dem Probedurchgang, ehe um 12 Uhr 30 der eigentliche Wettkampf gestartet wird. Sportsplanet wird sie wie immer über das Ergebnis informieren, und sie können alle Sprünge im Live Ticker mitverfolgen.

Live Ticker

Zeitplan:

19.02.2010

11.00 Offizielles Training

20.02.2010

11.30 Probedurchgang
13.00 Beginn des Bewerbs

21.02.2010

11.00 Probedurchgang
12.30 Beginn des Bewerbs

Das war das Training:

Den ersten der beiden Durchgänge des offiziellen Trainings für die COC-Bewerbe in Brotterode gewann der Deutsche Severin Freund mit einem Satz auf 106 Meter, gefolgt von seinem Teamkollegen Maximilian Mechler (104 Meter), und Nicholas Mayer aus Frankreich (103,5 Meter).

Den zweiten Durchgang entschied dann der Österreicher Manuel Fettner mit einem Sprung auf 113 Meter für sich. Auf dem zweiten Platz folgen ex aequo der Deutsche Severin Freund und der Österreicher Michael Hayböck (110,5 Meter).

 
Kommentar schreiben      
 
Name *
Email
Überschrift *
Comment *
 
 
Kommentare (0)