sportplanet.at
 
 
 
Weltcupstand Herren - 06.01.2019
01 Ryoyu Kobayashi
JPN
956  
02 Piotr Zyla
POL
529  
03 Kamil Stoch
POL
504  
04 Stephan Leyhe
GER
411  
05 Karl Geiger
GER
394  
06 Johann Andre Forfang
NOR
360  
07 Dawid Kubacki
POL
352  
08 Stefan Kraft
AUT
351  
09 Markus Eisenbichler
GER
329  
10 Robert Johansson
NOR
303  
 
Nationenwertung Herren - 06.01.2019
01 Deutschland
GER
1915  
02 Polen
POL
1904  
03 Japan
JPN
1530  
04 Norwegen
NOR
1094  
05 Österreich
AUT
1025  
06 Slowenien
SLO
694  
07 Russland
RUS
450  
08 Schweiz
SUI
416  
09 Tschechien
CZE
358  
10 Finnland
FIN
162  
 

19.12.2009: Damen-COC und FIS-Cup in Notodden, Alpencup in Seefeld

Wie bereits berichtet, finden an diesem Wochenende abseits des Weltcups weitere Skisprungbewerbe statt.

Die Damen haben ihr Wochenende heute mit dem zweiten Wettkampf abgeschlossen. Daniela Iraschko aus Österreich konnte hierbei erneut gewinnen. Weiten von zwei Mal 100,5 Metern brachten ihr den Sieg vor der Norwegerin Anette Sagen (96,5 und 97,5 Meter) und der Deutschen Ulrike Gräßler (97 und 97,5 Meter), und eine souveräne Führung in der Gesmatwertung des Damen-COC.

Beim FIS-Cup, der ebenfalls in Notodden ausgetragen wurde, konnten die Deutschen Herren zuschalgen. Maximilian Mechler siegte mit Weiten von zwei Mal 101,5 Metern vor seinen beiden Teamkollegen Erik Simon (102 und 99,5 Meter) und Jörg Ritzerfeld (98 und 97 Meter), der sich diesen dritten Rang aber mit dem Norweger Anders Fannemel teilen muss.

Und als würden sich Deutschland und Österreich die Siege aufteilen wollen, konnten beim Alpencup in Seefeld wiederum die Österreicher triumphieren. Auf den ersten 5 Plätzen klassierten sich nur Athleten des ÖSV. Gewonnen hat den Wettkampf Johannes Obermay (99 und 97,5 Meter), vor Florian Schabereiter (98 und 97,5 Meter) und Thomas Lackner (97 und 94,5 Meter).

 
Kommentar schreiben      
 
Name *
Email
Überschrift *
Comment *
 
 
Kommentare (0)